active_directory_dc

Das Feature befindet sich aktuell in der Beta-Phase. Sofern sich ein vServer mit einem Windows-Betriebssystem ab Windows Server 2016 im Datacenter befindet, kann dieser als Domänencontroller des Datacenters hinterlegt werden.

Daten wie der Domänenname und die vServer in der Domäne werden über den Qemu Guest Agent ausgelesen. Damit das Feature genutzt werden kann, muss er für den vServer aktiv sein. Falls ein vServer hier hinterlegt wird, können neue vServer mit Windows-Betriebssystemen ab Windows Server 2016 beim Erstellen direkt in der Domäne angemeldet werden.

  • active_directory_dc.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/08/27 13:44
  • von hill